zumessen


zumessen

* * *

zu||mes|sen 〈V. tr. 183; hat〉 (jmdm.) etwas \zumessen abmessen u. zuteilen ● sie misst ihm immer seinen Teil zu (z. B. beim Essen); er bekam seinen ihm zugemessenen Anteil

* * *

zu|mes|sen <st. V.; hat (geh.):
1. genau abmessend zuteilen (b):
den Häftlingen ihre Essensration, den Tieren [ihr] Futter z.;
ein reichlich zugemessenes Taschengeld;
Ü jmdm. die Schuld an etw. z. (anlasten);
es war ihm nur eine kurze Zeit für seine Lebensarbeit zugemessen (er musste früh sterben).
2. beimessen:
einer Sache, jmds. Worten große Bedeutung z.

* * *

zu|mes|sen <st. V.; hat (geh.): 1. genau abmessend ↑zuteilen (b): den Häftlingen ihre Essensration, den Tieren [ihr] Futter z.; ein reichlich zugemessenes Taschengeld; Ü jmdm. die Schuld an etw. z. (anlasten); es war ihm nur eine kurze Zeit für seine Lebensarbeit zugemessen (er musste früh sterben). 2. beimessen: einer Sache, jmds. Worten große Bedeutung z.; ..., während ... den Printmedien eine zumindest gleichwertige Rolle zugemessen werde (Presse 7. 6. 84, 3).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zumessen — Zumêssen, verb. irregul. act. (S. Messen.) 1. In jemandes Gegenwart messen und ihm übergeben. Einem das Getreide zumessen. 2. Beymessen, beylegen, zuschreiben; obgleich seltener. Sich alles zumessen, zuschreiben. Jemanden die Schuld zumessen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zumessen — zumessen:⇨zuteilen zumessen→zuteilen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zumessen — ↑dosieren, ↑kontingentieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • zumessen — V. (Aufbaustufe) geh.: jmdm. etw. als Anteil oder Ration geben, jmdm. etw. zuteilen Beispiel: Seine Eltern messen ihm Süßigkeiten zu …   Extremes Deutsch

  • zumessen — zu̲·mes·sen (hat) [Vt] jemandem / etwas etwas zumessen ≈ beimessen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zumessen — zu|mes|sen; zugemessen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zumessen — Was dem einen zugemessen, kann kein anderer weg ihm essen. – Schlechta, 394 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • austeilen — zumessen; zuteilen; verteilen; (Schlag) versetzen * * * aus|tei|len [ au̮stai̮lən], teilte aus, ausgeteilt <tr.; hat: a) (die Teile, Stücke o. Ä. einer vorhandenen Menge) einzeln an dafür vorgesehene Personen geben; verteilen: der Lehrer teilt …   Universal-Lexikon

  • zuteilen — zumessen; austeilen; verteilen; liefern; ausgeben; ausrüsten; aushändigen; widmen; zusichern; reservieren; vorbehalten; zurückhalten; …   Universal-Lexikon

  • dosieren — do|sie|ren [do zi:rən] <tr.; hat: die richtige Dosis abmessen, jmdm. zumessen: ein Medikament dosieren; eine genau dosierte Menge. Syn.: ↑ einteilen. * * * do|sie|ren 〈V. tr.; hat〉 in einer bestimmten Dosis abmessen ● ein Medikament genau… …   Universal-Lexikon